Telefon: +49 (0) 46 04 - 900 20
Notfall Lebensmittel: +49 (0) 172 / 4011 913
Notfall Technisch: +49 (0) 173 / 74 533 61
+

Berufskraftfahrer-Profil

Werden Sie Berufskraftfahrer bei der Nord-Spedition!

Das Team
Berufskraftfahrer-Profil

Als spezialisierter Flüssigkeitstransporteur sind wir für unsere Kunden mit über 75 hochmodernen Tanklastzügen (Euro Norm 5 und 6) auf den Straßen Europas unterwegs.

Zu unserem Hauptaktionsgebiet zählen neben Deutschland vor allem Dänemark, Belgien, die Niederlande und Frankreich. Fahrten nach Schweden, Spanien, Österreich oder in die Schweiz finden unregelmäßig ebenfalls statt. In unseren drei Transportbereichen:

kommen 1-4 Kammer-Tankauflieger mit Kapazitäten von 30.000 - 36.000 Litern zum Einsatz, deren Bedienung technisches Verständnis verlangt und Interesse voraussetzt.


Ihr Ansprechpartner

Patrick Zielinski

Personalmanagement
E-Mail senden
Tel: +49 (0) 46 04 / 9002-30
Fax: +49 (0) 46 04 / 9002-26

Allrounder.

berufskraftfahrer

Unsere Berufskraftfahrer können mehr als nur fahren, denn sie sind Profis im Straßenverkehr. Eine sichere, umsichtige, wirtschaftliche und umweltschonende Fahrweise vorausgesetzt, planen sie ihre Fahrtrouten, bearbeiten Transportdokumente, entwickeln zusammen mit ihren Disponenten oder unserer Werkstatt Problemlösungen und nutzen moderne Informations- und Kommunikationstechniken.

Download Image-Flyer (.pdf)

Kundenkontakt.

Berufskraftfahrer in unserem Team sind die Aushängeschilder der Nord-Spedition, da sie täglich im direkten Kundenkontakt stehen. Neben einem freundlichen und professionellen Kundenumgang wickeln sie jeden unserer Transporte verantwortungsvoll ab und verstehen es jeder Zeit sorgsam mit den Beförderungsgütern umzugehen.


Arbeitsplatz.

Der tägliche Arbeitsplatz unserer Fahrer ist zum einen ihr Tanklastzug, den sie perfekt zu bedienen wissen und wie ein zweites Wohnzimmer behandeln. Zum anderen sind es die verschiedenen Be- und Entladestellen, welche unterschiedliche Be- und Entladetechniken nutzen und somit ein Höchstmaß an Abwechslung bereithalten.


Erwartungen.

Bei uns erwartet Sie als Berufskraftfahrer ein Arbeitsplatz, der Zukunft, Sicherheit, Perspektive, Freiheit, Eigenverantwortung, Abwechslung und ein gesichertes Einkommen bietet.


Wir konnten Ihr Interesse wecken und
Sie sind bereit für neue Herausforderungen?

Dann verstärken Sie jetzt unser Team!

Wir suchen die nächste Generation „Berufskraftfahrer“ und bieten eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildung.
Werde auch Du Profi im Straßenverkehr und lerne bei uns!


Ausbildung
Berufskraftfahrer/in bei der Nord-Spedition

In Zeiten des stetig wachsenden Transportaufkommens auf den Straßen Europas ist der „Berufskraftfahrer“ ein Job mit gesicherter Zukunft.

Wir, die Nord-Spedition, als gesund wachsende Fachspedition für Flüssigkeitstransporte sehen uns auch in gesellschaftlicher Verantwortung und bilden selbst qualifizierte Berufskraftfahrer aus.

Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer ist eine duale Ausbildung, die in unserem Unternehmen selbst und in der Berufsschule stattfindet.

Die Führerscheine der Klassen C und CE werden in der Fahrschule erworben und von der Nord-Spedition finanziert.

Spring mit auf

Was beinhaltet die Ausbildung?

Der „Berufskraftfahrer“ ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von 3 Jahren.

Die Zugangsvoraussetzung für diese Ausbildung in unserem Unternehmen sind der Hauptschulabschluss, die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie der Führerschein der Klasse B. Denn um einen Lastkraftwagen eigenständig führen zu dürfen verlangt der Gesetzgeber ein Mindestalter von 18 Jahren, wohingegen der Führerschein der Klasse B schon mit 17 Jahren erworben werden kann.

Zusätzlich zur Ausbildung am Fahrzeug erhalten unsere Azubis eine Werkstattausbildung im Kfz-Service sowie Einblicke in die unternehmenseigene Tankreinigungsanlage.

Als weiteren Höhepunkt nehmen unsere Auszubildenden im 1. Lehrjahr am Fahrsicherheitstraining teil.


Ausbildungsinformationen Video Fahrsicherheitstraining Best-Driver


Fahrtraining Flugplatz

Darüber hinaus umfasst die Lehre u. a. noch folgende Tätigkeiten:

  • Bearbeiten von Transportdokumenten
  • Transportbegleitungen
  • Fahraktivitäten mit Begleitung
  • Selbständige Transportdurchführungen
  • Durchführung von Abfahrtkontrollen
  • Produktkunde
  • Kennenlernen von Unfallverhütungsvorschriften

Die Ausbildung sieht neben betriebsinternen Beurteilungen auch eine Zwischenprüfung vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres sowie eine Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung vor.

Zusätzlich ist es für jeden Auszubildenden Pflicht über die gesamte Ausbildungsdauer ein Berichtsheft zu führen.


Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 670 €
2. Ausbildungsjahr: 730 €
3. Ausbildungsjahr: 820 €